der masterplan

yippieh ya yeah... ich habe den aschenbecher wiederbelebt. ich kann nämlich jetzt zaubern...kleiner scherz. aber ich habe genau den gleichen aschenbecher im internet gefunden und ihn gekauft (das flaschenpfand hat dafür sogar ausgereicht). ich habe im internet nach dem aschenbecher gesucht und bin auf kleinanzeigen düsseldorf fündig geworden. ihr glaubt nicht, wie glücklich ich bin. mein leben ist gerettet. mein vater wird nichts davon mitbekommen, dass sein geliebter aschenbecher in der schwarzen mülltonne liegt. die beiden ascher sind tatsächlich identisch. zum glück hat mir der komische verkäufer angeboten, dass ich den aschenbecher abholen kann, wenn mir das mit dem versand zu lange dauert. das habe ich dann auch getan. irgendwo in hamburg altona habe ich das teil dann abgeholt und musste für dieses hässliche teil tatsächlich 15 euro lassen. ich will lieber gar nicht daran denken, wie viel das teil rein materiell wirklich wert ist. wahrscheinlich nicht mehr als 2 euro... aber naja mein leben ist gerettet, das ist ja die hauptsache.

heute wird nochmal ordentlich  gefeiert bis meine eltern wiederkommen, aber natürlich nicht daheim, denn so ein debakel wie mit dem aschenbecher möchte ich nicht nochmal erleben. das war ein schock fürs leben, sag ich euch. heute wird remmi demmi in einer anderen bude gemacht. das ist herrlich: feiern ohne stress und aufräumen.

irgendwie freu ich mich auch, dass morgen meine eltern, zumindest meine mutter wiederkommt, denn dann gibts endlich wieder was richitges zu essen und nicht nur tiefkühlpizza in seinen tausend variationen.

18.4.11 19:28

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen